Page 9 - Bei uns in Bayern 8-9 (91)/2021
P. 9

Reaktion in Russland. Eine ausgezeichnete   quelle des Betriebs, der auf Milchproduktion
            Studentin aus Nowosibirsk soll in die baye-  spezialisiert ist.
            rische Wildnis?! Was will sie dort, Däumchen   100 Milchkühe produzieren in zwei Tagen
            drehen? Und die bayerischen Nachbarn?   etwa 8.000 bis 9.000 Liter Milch. Im Stall ist
            „Wow! Unser Josef hat eine Maria gefunden   ein Tank mit einem Fassungsvermögen von
            – was für eine ‚biblische Geschichte‘ …“,   10.000 Litern installiert, der alle ein bis zwei
            murmelten sie wahrscheinlich.     Tage von der Molkerei Karwendel-Werke
                                              Huber „entleert“ wird. Wahrscheinlich hat
            FAST BIBLISCHE GESCHICHTE         jeder von uns einmal den Weichkäse der be-
               Ob biblisch oder nicht, die Geschichte   kannten Marke „Exquisa“ gegessen, den die
            ist sehr interessant und lehrreich. Seit 14   Karwendel-Werke Huber im bayerischen
            Jahren lebt Mascha nun schon „Bei uns in   Allgäu herstellen. Und wenn Sie „Exquisa“
            Bayern“ und heißt längst Maria Heumos.   noch nicht probiert haben, wird er Ihnen jetzt    
            Sie hat sich hier weitergebildet – schließlich   noch leckerer schmecken, da Sie den Milch-  UNERSETZBARE MENSCHEN
            war sie jetzt nicht nur Fachtechnologin,   produzenten dieses Käses nun kennen – zu-  Es gibt sie doch: unersetzbare Menschen! Und
            sondern auch „die kleine Herrin eines gro-  mindest ging es mir so.  unsere Mascha ist ein sehr anschauliches Beispiel
            ßen Hauses“. Oder besser gesagt: eines   Der Stall ist voll von Jungtieren: Zu be-  dafür. Sogar ihre Töchter sind für ihre Haustiere
            seeeeeehr großen Hauses! Der gesamte rie-  stimmten Zeiten (in Verbindung mit den   bereits unverzichtbar geworden. Jede der drei hat
            sige Hof liegt auf 100 (!) Hektar Land: 70   Mondphasen) werden fast jeden zweiten Tag   ihre eigenen Stationen: Die älteste, die 11-jährige
            Hektar Wiese, auf denen saftiges Gras für   (oder besser gesagt jede weitere schlaflose   Anna, hat Schafe, Kaninchen und Meerschwein-
            Kühe wächst, fünf Hektar Wald (ein weite-  Nacht für Josef) Kälber geboren. Dieser Fa-  chen und sie erhalten mehrmals täglich Löwenzahn
            rer beliebter Vorteil für Touristen, die sich   milienzuwachs dauert zwei bis drei Wochen,   und andere Kräuterspezialitäten. Die 9-jährige
            auf dem Hof   ausruhen), 25 Hektar Ackerland   dann kommen drei Wochen Ruhe und dann   Katharina hat Tauben und im Taubenschlag unter
            (auf dem alles Mögliche wächst: von Weizen   wieder schlaflose Nächte, wenn die neue   dem Dach gibt es immer frisches Futter. Und die
            bis Mais) sowie der Hof selbst mit einem   Phase beginnt ... Der Hof Grasla ist Mitglied   jüngste, Lisa, die erst 6 Jahre jung ist, hat Gänse
            Kuhstall, einem Hühnerstall, einem Fisch-  im Zuchtverband. Züchter aus Polen, Tsche-  und Enten, auch sie bekommen die volle Aufmerk-
            teich, einem Gästehaus ... Um das alles zu   chien und Italien kommen, um die besten   samkeit und Fürsorge.
            leiten, braucht es sehr viel Fachkompetenzen.   Kühe zu kaufen. Sie werden zweimal täglich   Die drei kleinen bayerischen Schönheiten sind
            Und genau diese hat Maria „Bei uns in Bay-  gemolken: morgens von 05:00 bis 06:30 Uhr   nicht nur tapfere Helferinnen ihrer Eltern, sondern
            ern“ erworbenen: Sie ist gelernte Hauswirt-  und abends von 16:00 bis 17:30 Uhr.  auch (ich habe keine Angst vor Pathos) die Zukunft
            schaftsmeisterin.                    Und egal, was auf der Welt passiert, Or-  dieser Wirtschaft und unserer Zukunft. Tatsäch-
                                              kane, Wahlen, Pandemien, zu dieser Zeit muss   lich erhalten wir dank der täglichen und harten
            „MMMH EXQUISA … KEINER            Maria jeden Tag vor Ort sein: 28 Kühe gleich-  Arbeit dieser Menschen frische, umweltfreundli-
            SCHMECKT MIR SO WIE               zeitig, sieben Minuten für jede Kuh, jeden   che, liebevoll angebaute Produkte, die in unserer
            DIESER“                           Tag zweimal. „Mascha, was ist mit Deinem   modernen Welt immer seltener werden.
               300 Kühe unter einem Dach! Wir sahen   Urlaub?“ „Welcher Urlaub? Wie kann ich den   Lassen Sei uns das schätzen! Danke, Maria
            so viele schöne und gepflegte Schönheiten in   Kühen erklären, dass ich gehen muss?! Ja,   und Josef und Euren wunderbaren Kindern!
            der „allerheiligsten“, der neuesten Scheune,   und ich überlasse sie niemandem – sie sind    
            die mit modernster Technik ausgestattet ist.   an meine Hände und an meine Stimme ge-  Ist das nicht eine wahre neue biblische Ge-
            Dieser Kuhstall ist nicht nur der Stolz der   wöhnt – was für einen ‚Ersatz‘ kann es da   schichte, liebe Leserinnen und Leser?
            Besitzer, sondern auch die Haupteinnahme-  geben?“                                           Olga Kotlytska



                                                                                                                  7
            август-сентябрь | August-September | 2021
   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14